Neapel, italienisch Napoli, größte Stadt Süditaliens, am Golf von Neapel, bis an den Nord- und Westfuß des Vesuvs reichend, umgeben von den Phlegräischen Feldern, 15 m über dem Meeresspiegel, (2019) 959 200 Einwohner.

Verwaltungssitz der Region Kampanien und der Città metropolitana Neapel; katholischer Erzbischofssitz; mehrere Universitäten, darunter die Università degli Studi di Napoli Frederico II. (gegründet 1224), eine der ältesten und größten italienischen Hochschulen; biologische Forschungsstation, Institut für philosophische Studien, historisches Institut, vulkanologisches Institut und Erdbebenwarte, Kunstakademie, Musikhochschule, Observatorium; mehrere Museen, u. a. historisches, Porzellan- und

(82 von 1062 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Neapel. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/neapel-30