Nama, Namaqua, Naman, Volk in Namibia, Zweig der Khoikhoin, vor allem im Namaland (zwischen Keetmanshoop und Gibeon) in Namibia und zu einem kleinen Teil im Namaqualand im Nordwesten der Republik Südafrika (Provinz Nordkap), insgesamt etwa 90 000 Angehörige. Ihre Sprache, das Nama, ist eine Khoisan-Sprache.

Die Nama gliederten sich ursprünglich in die Groß-Nama nördlich des Oranje-Flusses (7 Stämme; unter anderem die Bondelzwart, »Rote Nation«,

(62 von 437 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Nama. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/nama