Über die Geschichte und Kultur der Maya vor der europäischen Invasion geben nicht nur archäologische Quellen

(16 von 108 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Die wichtigsten Maya-Zentren

Die Domestikation von Mais war der entscheidende Schritt zur Sesshaftwerdung im 3. Jahrtausend v. Chr. Älteste Keramikfunde datieren aus der Mitte des 2. Jahrtausends v. Chr. (Pazifikküste von Guatemala). Für die Zeit um 650 v. Chr. sind im gesamten Kulturgebiet Hunderte von Siedlungen nachzuweisen. Wichtigste Zentren dieser präklassischen Periode (bis 250 n. Chr.) waren Kaminaljuyú im Hochland von Guatemala und die monumentalen Stadtanlagen von

(58 von 409 Wörtern)

Der Zerfall der Maya-Städte

Die Städte der klassischen Zeit wurden zwischen 730 und 950 n. Chr. aufgegeben. Die Ursachen für diesen Prozess konnten noch nicht eindeutig geklärt werden (Zerfall des Gottkönigtums, Eskalation von Kriegen, Dürrekatastrophen, Erosion der Böden). Während die

(36 von 238 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Die vorspanische Mayakultur. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/maya-20/die-vorspanische-mayakultur