Maxwellsche Gleichungen [ˈmækswəl-; nach J. C. Maxwell], die für die klassische Elektrodynamik grundlegenden Gleichungen der maxwellschen Theorie der elektromagnetischen Erscheinungen

(19 von 140 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Materialgleichungen

Während im Vakuum wegen der Beziehungen D = ε0E und B = μ0H (ε0, μ0 elektrische und magnetische

(14 von 141 Wörtern)

Potenziale

Aus den in den Feldgrößen homogenen maxwellschen Gleichungen 3 und 4 folgt, dass man B und E durch Potenziale, das elektrische Potenzial ϕ und das Vektorpotenzial A, darstellen kann:

Diese Potenziale erfüllen die inhomogenen Wellengleichungen

(35 von 244 Wörtern)

Literatur

D. Fleisch: A Student’s Guide to Maxwell’s Equations (2011);
T. Fliessbach: Elektrodynamik (6
(11 von 17 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Maxwellsche Gleichungen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/maxwellsche-gleichungen