Markow-Prozess [nach A. A. Markow], Wahrscheinlichkeitstheorie: spezieller stochastischer Prozess, für dessen Verhalten in der Zukunft lediglich die Werte in der Gegenwart, nicht aber in der Vergangenheit eine Rolle spielen. Nimmt

(29 von 201 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Markow-Prozess (Wahrscheinlichkeitstheorie). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/markow-prozess-wahrscheinlichkeitstheorie