Mannheim, Stadt in Baden-Württemberg, Stadtkreis im Regierungsbezirk Karlsruhe, 299 800 Einwohner; liegt in der Oberrheinebene an der Mündung des kanalisierten Neckars in den Rhein, 97 m über dem Meeresspiegel, bildet mit dem auf der anderen Rheinseite gelegenen Ludwigshafen (zwei

(37 von 264 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Stadtbild

Von der Planung als Idealstadt zeugt noch der Stadtgrundriss der Innenstadt (144 »Quadrate« genannte Baublöcke um ein Achsenkreuz, dessen Hauptachse auf das Schloss ausgerichtet ist). Von der im Zweiten Weltkrieg schwer zerstörten Barockstadt wurden u. a. wieder aufgebaut: das Schloss (1720–60 von A. Galli da Bibiena, N. de Pigage u. a.; heute zum Teil Universität), eine der ausgedehntesten Schlossanlagen Europas, mit Schlosskirche (Fresken von

(60 von 426 Wörtern)

Geschichte

Das Dorf Mannheim, 766 in der Überlieferung des Klosters Lorsch als »Mannenheim« erstmals urkundlich erwähnt (heutige Namensform seit 1262 belegt), kam im 13. Jahrhundert an

(24 von 166 Wörtern)

Werke

Weiterführende Literatur:

Mannheim in Vergangenheit u. Gegenwart, hg. v. F. Walter, 2 Bde. (1907; Nachdrucke
(12 von 84 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Mannheim. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/mannheim-20