Mandalay [mændəˈleɪ], Stadt in Myanmar, 76 m über dem Meeresspiegel am Mittellauf des Irrawaddy, 1,23 Mio. Einwohner (rd. 40% Chinesen). 

Verwaltungssitz der Provinz Mandalay; geistiges Zentrum des birmanischen Buddhismus mit vielen Tempeln, Pagoden, Klöstern; katholischer Erzbischofssitz;

(35 von 272 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Mandalay. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/mandalay