Aragon [-ˈgɔ̃], Louis, französischer Schriftsteller, * Paris 3. 10. 1897, † ebenda 24. 12. 1982; begann seine literarische Laufbahn im Zeichen des Dadaismus, u. a mit dem Gedichtband (»Feu de joie«, 1920) und gehörte danach zum engsten Zirkel der Surrealisten um A. Breton (Surrealismus); der letztgenannten Strömung sind u. a.

(43 von 316 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

G. Sadoul: Aragon (Neuauflage Paris 1988);
P. Daix: Aragon. Une vie
(11 von 57 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Louis Aragon. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/aragon-louis