Magnetisierung, Formelzeichen M, Bezeichnung für eine den magnetischen Zustand eines Körpers kennzeichnende Größe sowie für das Herbeiführen eines Zustands, der durch einen größeren Betrag von M charakterisiert wird. Der umgekehrte Vorgang (beziehungsweise eine entsprechende Wirkung) wird als Entmagnetisierung bezeichnet; bei einem Vorgang, der das Vorzeichen von M umkehrt, spricht man auch von Ummagnetisierung. Ein Stoff wird magnetisiert durch das Ausrichten permanenter magnetischer Momente (Paramagnetismus, Ferromagnetismus) oder

(66 von 471 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Magnetisierung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/magnetisierung