Ludendorff, Erich, preußischer General (seit 1914), * 9.4.1865 in Kruszewnia (bei Posen), † 20.12.1937 in München.

Ludendorff war 1908–12 im Großen Generalstab, bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges Oberquartiermeister im Armeeoberkommando 2. Mit seiner handstreichartigen Eroberung Lüttichs (6.8.), dem Sieg bei Tannenberg (26.–31.8.1914) und als Generalstabschef P. von Hindenburgs ab 22.8.1914 gewann Ludendorff als

(52 von 350 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Erich Ludendorff. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ludendorff-erich