Louvre [luːvr], ursprünglich das Schloss der französischen Könige in Paris, jetzt mit jährlich über acht Millionen Besuchern das meistbesuchte Kunstmuseum der Welt.

Geschichte und Architektur: Der älteste Bau war die um 1200 errichtete Königsburg. Von der unter Franz I. begonnenen neuen Residenz (Alter Louvre) baute P. Lescot seit 1546 den südlichen Teil der westlichen

(53 von 384 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

M. Laclotte u. a. (Hrsg.), Der Louvre 2 Bde. (aus dem Französischen, 1982)
(11 von 69 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Louvre. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/louvre