Lermontow, Michail Jurjewitsch, russischer Schriftsteller, * 15.10.1814 in Moskau, † 27.7.1841 in Pjatigorsk.

Er war Nachkomme eines schottischen Adligen, Offizier, wurde 1837 wegen seines gesellschaftskritischen Gedichts auf den Tod A. S. Puschkins (»Smert' poėta«) in den Kaukasus strafversetzt; kehrte

(38 von 257 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Michail Lermontow. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/lermontow-michail-jurjewitsch