Landesvermessung, Landes|aufnahme, systematische Vermessung und kartografische Darstellung eines Landes. Die geodätische Grundlagenvermessung dient zur Einrichtung und Laufendhaltung von Lage-, Höhen- und Schwere- sowie dreidimensionalen Festpunktfeldern (Festpunkt); dabei werden die klassischen Verfahren der Lagebestimmung (Triangulation und Trilateration) und der Höhenbestimmung (Nivellement, trigonometrische Höhenmessung) heute in zunehmendem Maße durch die dreidimensionalen Verfahren

(50 von 355 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Landesvermessung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/landesvermessung