Kyōto, Kioto, Stadt auf Honshū, Japan, in einem Becken im zentralen

(11 von 67 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Stadtbild

Das rechtwinklige Straßennetz wurde nach dem Vorbild der Tanghauptstadt Chang'an (heute Xi'an) symmetrisch angelegt. Vom Kaiserpalast aus dem 8. Jahrhundert ist nur noch ein Teil des (außerhalb davon gelegenen Shinsenen-)Gartens erhalten, die heutige Anlage stammt weitgehend aus dem 19. Jahrhundert.

Der Palast des Nijōschlosses (1603) besteht aus fünf stufenförmig aneinandergereihten Gebäuden, die durch äußere Gänge verbunden sind. Im Südwesten von Kyōto liegt die kaiserliche Villa Katsura (1620–24), ein bedeutendes Beispiel japanischer Wohn- und Gartenarchitektur, im Nordosten die kaiserliche Villa Shūgakuin (1659),

(80 von 709 Wörtern)

Geschichte

Kyōto (der »Residenzstadt« bedeutende Name wurde in der Meijizeit üblich) ging hervor aus der

(14 von 97 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Buddha-Statue in der Kaiserstadt Kyoto in Japan

In den Gärten

(9 von 70 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Kyōto. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kyoto