Ausgangspunkt für Kopernikus bei der Schaffung seines neuen Weltsystems war die mangelnde Übereinstimmung des überlieferten geozentrischen Weltsystems des C. Ptolemäus mit den Beobachtungsdaten. An den physikalischen Grundlagen dieses Systems – den aristotelischen Forderungen nach Kreisförmigkeit der Bahnen

(35 von 249 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ein neues Weltsystem. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kopernikus-nikolaus/ein-neues-weltsystem