Kopais die, Beckenlandschaft im nordwestlichen Böotien, Griechenland. Den Boden des Beckens füllte einst ein oberirdisch abflussloser See, der bei hohem Wasserspiegel über 200 km² Fläche einnahm, bei niedrigem versumpfte. Der Wasserstand richtete sich weniger nach den Niederschlägen, sondern mehr nach der Durchlässigkeit

(42 von 300 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kopais. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kopais