Praktische Bedeutung als Leistungsreaktoren in Kernkraftwerken hat nur eine kleine Zahl möglicher Kernreaktortypen gewonnen.

Leichtwasserreaktoren

Häufigster Typ ist heute der Leichtwasserreaktor mit leichtem (gewöhnlichem) Wasser als Moderator und Reaktorkühlmittel. Er wird als Druckwasserreaktor (Abkürzung DWR, englisch pressurized water reactor, PWR) und als Siedewasserreaktor (Abkürzung SWR, englisch boiling water reactor, BWR) gebaut. Bei beiden Typen umschließt ein stählerner Reaktordruckbehälter den Reaktorkern. Beim DWR wird das Wasser durch Pumpen über die Hauptkühlmittelleitung des Reaktorkühlsystems in den

(72 von 843 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Leistungsreaktoren. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kernreaktor/leistungsreaktoren