Kegel, Mathematik: geometrischer Körper, der entsteht, wenn man alle Punkte eines ebenen begrenzten Flächenstücks G geradlinig mit einem Punkt S außerhalb der Ebene von G verbindet. Man nennt G die Grundfläche, deren Begrenzungslinie die Leitkurve k

(36 von 257 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kegel (Mathematik). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kegel-mathematik