Karate [japanisch, eigentlich »leere Hand«] das, -(s), zu den Budosportarten (Budo) gehörendes, aus Ostasien stammendes, waffenloses Nahkampf- und Selbstverteidigungssystem, bei dem alle Gliedmaßen hauptsächlich in Schlägen, Stößen, Stichen und Tritten zum Angriff und zur Verteidigung gegen empfindliche Körperstellen eingesetzt werden. Ziel ist es, in der körperlichen und geistigen Auseinandersetzung mit Karate unter Achtung des sportlichen Gegners die Persönlichkeit zu entfalten.

(60 von 424 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Karate. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/karate