Kanarische Inseln, Kanaren, spanisch Islas Canarias [»Hundsinseln«; von Plinius dem Älteren wegen der großen Anzahl der dort beobachteten Hunde »Canaria« genannt], spanische Inselgruppe im Atlantik vor der Nordwestküste Afrikas, zugleich spanische autonome Region, 7 447 km2, 2,1 Mio. Einwohner; gemeinsame Hauptstädte sind Las Palmas de Gran Canaria und Santa Cruz de Tenerife. Die Region besteht aus sieben größeren und sechs kleineren Inseln und umfasst die beiden Provinzen Las Palmas und Santa Cruz de Tenerife. Bewohnt sind Hierro, La Palma, Gomera

(79 von 933 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Kanarische Inseln: Vegetation

Bemerkenswert an der Vegetation der

(9 von 61 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Kanarische Inseln. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kanarische-inseln