Jünger, Ernst, Schriftsteller, * 29.3.1895 in Heidelberg, † 17.2.1998 in Riedlingen.

Jünger ging 1913 als Gymnasiast zur Fremdenlegion; war im Ersten Weltkrieg Freiwilliger (Orden »Pour le mérite«). Nach Kriegsende blieb Jünger zunächst bis 1923 bei der Reichswehr und studierte dann Zoologie und Philosophie in Leipzig und Neapel;

(47 von 308 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

E. Jünger. Leben und Werk in Bildern und Texten,
(11 von 41 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Ernst Jünger. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/junger-ernst