Judenkennzeichen, staatlich verordnete Maßnahme zur Unterscheidung der jüdischen von der übrigen Bevölkerung. Siehe dazu auch: Antisemitismus

Judenkennzeichen sind erstmals aus der Zeit des Kalifen Omar II. (717–720) bekannt, in der

(30 von 212 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Judenkennzeichen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/judenkennzeichen