Autor Jurek Becker

OA 1969 (267 S.)

Form Roman

Epoche Gegenwart

Jurek Beckers Erstlingsroman, in den persönliche Erfahrungen einflossen, gehört zu den gelungenen Versuchen, das Grauen der Judenvernichtung während des Zweiten Weltkriegs literarisch zu verarbeiten. Becker selbst wuchs im Ghetto in Lódź sowie in den Konzentrationslagern von Ravensbrück und Sachsenhausen auf. Bis 1977 lebte Becker, der erst nach

(58 von 415 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Jakob der Lügner. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/jakob-der-lugner