italienische Literatur. Die Eigenständigkeit des Italienischen gegenüber dem Lateinischen ist zumindest seit dem 10. Jahrhundert fassbar, dennoch bildete sich eine selbstständige italienische Literatur erst zwei Jahrhunderte später heraus.

Anfänge bis 13. Jahrhundert (Duecento)

Anfänge unter provenzalischem Einfluss

Für den späten Beginn der italienischen Literatur mögen zwei Gründe ausschlaggebend gewesen sein: Zum einen existierte ein umfangreiches mittellateinisches Schrifttum auf der Apenninenhalbinsel, das z. B. in den Klöstern Bobbio und Montecassino besonders gepflegt wurde. Durch die Nähe des Italienischen zum Lateinischen konnten die intellektuellen Bedürfnisse

(77 von 6632 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, italienische Literatur. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/italienische-literatur