Wichtigste Ionisierungsquellen der Erdatmosphäre sind die kosmische Strahlung und die Sonnenstrahlung im UV- und Röntgenstrahlenbereich. Oberhalb 140 km wird atomarer Sauerstoff durch UV-Strahlung im 17- bis 91-nm-Bereich ionisiert, in 90 bis 120 km Höhe molekularer Sauerstoff durch UV-Strahlung zwischen 91 und 101 nm sowie molekularer Sauerstoff und molekularer Stickstoff

(49 von 344 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Entstehung und Eigenschaften. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ionosphäre/entstehung-und-eigenschaften