elektromagnetische Wellen, elektromagnetische Strahlung, räumlich und zeitlich periodische elektromagnetische Felder, die sich im Vakuum oder in einem Medium mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten.

Entstehung und Nachweis: Elektromagnetische Wellen treten auf, wenn elektrische Ladungsträger (besonders Elektronen) beschleunigt werden und sich damit elektrischen Strom- und Ladungsdichten räumlich und zeitlich ändern. Sie entstehen – als natürliche Schwingungsvorgänge der Ladungsträger in Atomen, Molekülen und Festkörpern – durch

(58 von 425 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

D. R. Corson u. P. Lorrain: Elektromagnetische Felder u. Wellen (aus
(11 von 67 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, elektromagnetische Wellen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/elektromagnetische-wellen