Intervall [lateinisch »Zwischenraum«, »Zwischenzeit«, eigentlich »Raum zwischen zwei Schanzpfählen«] das, -s/-e,  Mathematik: Bezeichnung für eine zusammenhängende Teilmenge der reellen Zahlen.

(20 von 140 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Intervall (Mathematik). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/intervall-mathematik