Die Altstadt hat ihr historisches Bild mit Lauben und Erkerhäusern bewahrt. Hier liegen u. a.: die »Ottoburg«, ein 1494/95 erbauter Wohnturm, der Neuhof mit dem »Goldenen Dachl« (um 1494/96), einem mit feuervergoldeten Kupferschindeln gedeckten Erker (ursprünglich Zuschauerloge des Hofes bei Festen auf dem Stadtplatz), das Deutschordenshaus (1533), das Trautsonhaus (1541), das Helblinghaus (im Kern 15./16. Jahrhundert) mit Frührokokofassade (um 1732) und das Alte

(61 von 429 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Stadtbild. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/innsbruck-20/stadtbild