Hurriter, eines der wichtigsten Völker des Alten Orients im 2. Jahrtausend v. Chr., in keilschriftlichen Quellen seit dem späten 3. Jahrtausend v. Chr. bezeugt. Die Hurriter besiedelten das nördliche Assyrien (ursprünglich das Gebiet östlich des oberen Tigris), wo sie zahlreiche Kleinstaaten gründeten und unter den Einfluss der sumerisch-akkadischen Kultur gerieten. Vom 16. bis 14. Jahrhundert

(51 von 360 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Hurriter. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/hurriter