Honecker, Erich, deutscher Politiker, als Partei- und Staatschef 1971/76–89 der führende

(11 von 24 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Frühe Jahre

Honecker begann nach dem Schulbesuch eine Lehre als Dachdecker, die er

(11 von 59 Wörtern)

Aufstieg zum Staatsoberhaupt

Ab Mai 1945 baute Honecker als Jugendsekretär beim ZK der KPD die »antifaschistischen Jugendausschüsse« auf, aus

(16 von 111 Wörtern)

Verantwortung

Honecker trug in allen seinen Funktionen hohe Verantwortung für den Ausbau der SED-Herrschaft. Gegenüber Andersdenkenden führte er den

(18 von 127 Wörtern)

Letzte Lebensjahre

Am 18.10.1989 trat Honecker unter Druck von allen Ämtern zurück, am 3.12.1989 wurde er aus der SED ausgeschlossen. Ein Anfang Dezember 1989 eingeleitetes

(23 von 161 Wörtern)

Literatur

L. Banner, Das Fotoalbum von Erich Honecker. Ungewöhnliche Einblicke in sein Privatleben (2022)
(12 von 38 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Erich Honecker. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/honecker-erich