Über die Entstehung der Homosexualität besteht Unklarheit, obwohl es zahlreiche, sehr verschiedene Erklärungsversuche gibt. Neuere sexualwissenschaftliche Theorien gehen davon aus, dass Menschen mit einem offenen sexuellen Potenzial (Bisexualität) ausgestattet sind und die Übergänge zwischen polaren Formen der Sexualität fließend sind. In psychoanalytischer Sicht wird die Disposition zur Homosexualität bereits in der frühen Kindheit angelegt und geht mit dem Aufbau einer spezifischen Persönlichkeitsstruktur einher, während die Selbstakzeptanz als »Coming-out« in der

(70 von 495 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Entstehungstheorien. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/homosexualität/entstehungstheorien