Hochdruckgebiet, Hoch, Abkürzung H, Antizyklone, Gebiet relativ hohen Luftdrucks mit absinkender Luftbewegung, die zu adiabatischer Erwärmung, Wolkenauflösung und Austrocknung führt. Es reicht im Allgemeinen nicht bis zum Erdboden, sondern endet an der Obergrenze der atmosphärischen Grenzschicht, wo sich eine Absinkinversion bildet, unter der sich Staub und Verunreinigungen sammeln (Dunstschicht). In den unteren Schichten herrscht

(54 von 384 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Hochdruckgebiet. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/hochdruckgebiet