Ausgehend von einer keltischen Hafengründung an der Mündung des Douro, entwickelte sich aus dem kleinen Hafen die zweitgrößte Stadt Portugals, die auch Bischofssitz und Universitätsstadt wurde. Porto - mit dem Atlantischen Ozean im Westen und der fruchtbaren Rebgartenlandschaft im Osten - ist nicht nur das produktive Zentrum des Landes, sondern auch die »heimliche Hauptstadt«.

Auf solidem Granit erbaut, gründete sich ihr Aufschwung auf den guten Beziehungen nach Übersee und einem florierenden Handel mit Portwein. »In Porto wird nicht

(78 von 537 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Auf Granit gebaut. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/historisches-zentrum-von-porto-welterbe/auf-granit-gebaut