Hirtenvölker, Bezeichnung für Völker der Alten Welt (Eurasien und Afrika), deren Wirtschaftsform die Haltung von Viehherden (Rinder, Kamele, Yaks, Pferde, Rentiere, Schafe, Ziegen, Esel) ist. Sie brauchen daher als Lebensraum weiträumige, mit Wasserstellen

(33 von 232 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Hirtenvölker. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/hirtenvölker