Phylogenetisch hat sich das Herz durch morphologische Modifizierung eines Blutgefäßes entwickelt. Das einfachste Herz in Form eines am Rücken liegenden kontraktilen Blutgefäßes (Druckpumpe) haben die Würmer (Fadenwürmer, Ringelwürmer). Da ihr Blutkreislauf geschlossen ist, fließt das Blut entsprechend dem Druckgradienten wieder in die kontraktilen Gefäße zurück, sodass ein Ansaugen nicht nötig ist. Die Gliederfüßer (Krebse, Spinnen, Insekten) hingegen haben

(58 von 410 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Herz der Tiere. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/herz-anatomie/herz-der-tiere