Hannover [-fər], Hauptstadt des Landes Niedersachsen und kreisfreie Stadt, Verwaltungssitz der Region Hannover, 55 m über dem Meeresspiegel, im Übergangsraum zwischen dem niedersächsischen Bergland und dem Norddeutschen Tiefland, an der Leine und am Mittellandkanal, (2017) 535 100 Einwohner.

In Hannover haben zahlreiche führende öffentliche Institutionen sowie Einrichtungen von Bildung, Wissenschaft und Kultur ihren Sitz: Landesregierung und Landtag, Geozentrum Hannover (Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe,

(62 von 436 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Stadtbild

Mit zentrumsnahen Wald- und Grüngebieten (Stadtwald Eilenriede, Leineauen), Parkanlagen (Königliche Gärten Herrenhausen), Erlebnis-Zoo, Tiergarten und Maschsee (1934–36 im Überschwemmungsgebiet der Leine angelegt) hat die Großstadt hohe Wohn- und Freizeitwerte aufzuweisen. Für das ab 1965 geschaffene Stadtbahnsystem ist Kröpcke die zentrale Station; da die Stadtbahn hier in der Stadtmitte unterirdisch verläuft, entstand eine der größten Fußgängerzonen in einer

(57 von 401 Wörtern)

Geschichte

Am Leineufer bestand bereits im 10. Jahrhundert das Dorf Tigislege sowie ein grundherrlicher Hof. Neben diesem entstand in östlicher Richtung die

(20 von 140 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Botanischer Garten: Hannover

Seit 1704 gibt es den Berggarten

(9 von 54 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Hannover. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/hannover-40