Braunschweig, kreisfreie Stadt in Niedersachsen, 75 m über dem Meeresspiegel; (2020) 248 600 Einwohner.

Die Stadt liegt an der Oker im Übergangsgebiet zwischen fruchtbarer Lössbörde im Süden und

(26 von 177 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Stadtbild

Die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern wurde 1944 stark zerstört; dennoch konnten viele Baudenkmale restauriert oder wiederhergestellt werden. Das Residenzschloss (1831–38 erbaut, 1944 schwer beschädigt und 1960 abgerissen bis auf einzelne gesicherte Bauteile) wurde 2007 unter Einbeziehung historischer Restsubstanz neu erichtet, die Fassade originalgetreu rekonstruiert; es beherbergt heute außer Schlossmuseum, Stadtbibliothek und Stadtarchiv ein großes

(54 von 382 Wörtern)

Geschichte

Der älteste Siedlungskern des heutigen Braunschweig ist die im 9. Jahrhundert auf dem rechten Okerufer angelegte Marktsiedlung (»Wiek«, auch »Altewiek«). Im 10. Jahrhundert entwickelte sich auf dem linken Okerufer eine weitere Kaufmannssiedlung, die »Altstadt«, die im 12. Jahrhundert nach Norden hin erweitert wurde. Zu dieser seit 1031 welfischen Siedlung (urkundliche

(47 von 335 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Braunschweig. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/braunschweig-30