Goya [ˈgoja], Francisco José de, eigentlich F. J. de Goya y Lucientes [ˈgoja i luˈθientes], spanischer Maler, Radierer und Lithograf, * Fuendetodos (bei Saragossa) 30. 3. 1746, † Bordeaux 16. 4. 1828; kritisierte mit seinem Werk die sozialen und politischen Missstände seiner Zeit.

Leben und Werk: Nach seiner Ausbildung in Saragossa suchte Goya am am Hof in Madrid Karriere zu machen. Er beteiligte sich 1763 und 1766 in Madrid erfolglos an Wettbewerben der Academia de San Fernando. 1770/71 hielt er sich

(76 von 593 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

J. M. Gudiol Ricart: Goya. 1746–1828, 4 Bde. (Barcelona 1970);
P. Gassier: Francisco Goya. Die Skizzenbücher (aus dem Französischen, 1973);
(19 von 130 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Ferdinand VII.

Francisco José de Goya y Lucientes

(9 von 68 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Francisco José de Goya. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/goya-francisco-jose-de