Velázquez [beˈlaθkεθ], Velásquez [beˈlaskεθ], Diego, eigentlich Diego Rodríguez de Silva y Velázquez [sila i-], spanischer Maler, getauft Sevilla 6. 6. 1599, † Madrid 6. 8. 1660; einer der bedeutendsten Künstler des Barock. Velázquez, der erste Sohn eines niederen Adeligen, trat 1610 in die Werkstatt seines späteren Schwiegervaters F. Pacheco ein. 1617 legte der die Meisterprüfung ab und wurde in die Malergilde seiner Heimatstadt aufgenommen. In seiner Frühzeit in Sevilla malte er in kräftigen, der Kunst Caravaggios verpflichteten

(73 von 570 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

C. Justi: Diego Velázquez u. sein Jahrhundert (Neuausgabe 1997);
T. Greub:
(11 von 68 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Diego Velázquez: »Das Frühstück«

Diego Velázquez: »Das

(9 von 15 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Diego Velázquez. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/velazquez-diego