Gewaltmonopol, staatliches Gewaltmonopol, die vom modernen Staat wahrgenommene ausschließliche Befugnis, auf seinem Staatsgebiet physische Gewalt (körperliche Zwangsgewalt, lateinisch vis) einzusetzen oder ihren Einsatz zuzulassen. Dieses Gewaltmonopol hängt mit der Monopolisierung

(30 von 212 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Gewaltmonopol. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gewaltmonopol