In holzschnittartiger Vereinfachung lassen sich – je nach dem Grad der inhaltlichen Auffüllung der »Blankettformel Gemeinwohl« – drei Gemeinwohlkonzeptionen unterscheiden. Die erste Gemeinwohlkonzeption, die man als substanzialistisch bezeichnen kann, reklamiert einen objektiven, gar

(33 von 232 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Gemeinwohlkonzepte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gemeinwohl/gemeinwohlkonzepte