Gefahrenmeldeanlagen, Alarmanlagen für unterschiedliche Gefahrenarten. Gefahrenmeldeanlagen alarmieren als 1) Brandmeldeanlage das Entstehen eines Brandherdes; 2) Einbruchmeldeanlage den Versuch des unberechtigten Eindringens und des Diebstahls; 3) Überfallmeldeanlage die Bedrohung von Personen; 4) Funktionsüberwachungs- und Störungsmeldeanlage fehlerhafte Betriebszustände an Maschinen, Produktions- u. a. technischen Einrichtungen (z. B. Temperaturanstieg in Kühlräumen).

Um die ständige Betriebsbereitschaft in Gefahrenmeldeanlagen zu gewährleisten, arbeiten die Anlagen meist im Ruhestrombetrieb (Arbeitsstrombetrieb) oder mit anderen funktionsgleichen Verfahren (z. B. Funksignalen in kurzen Zeitintervallen).

Die Alarmierung

(71 von 517 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Gefahrenmeldeanlagen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gefahrenmeldeanlagen