Gedankenlyrik, Ideenlyrik, vorwiegend reflektierende Lyrik, die vielfach im weitesten Sinn weltanschauliche Gedankengänge gestaltet; der Begriff ist problematisch, da er von einem engen Lyrikverständnis ausgeht. – Gedankenlyrik ist eine

(27 von 189 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Gedankenlyrik. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gedankenlyrik