Freisinn, Bezeichnung für eine um die Mitte des 19. Jahrhunderts in Deutschland und in der Schweiz aufgekommene politische Richtung, die sich für die Durchsetzung liberaler Grundsätze in Staat und Wirtschaft einsetzte, später auch sozialreformerische Ideen aufnahm und sich nach 1870 in Parteien organisierte.

Die Deutschfreisinnige Partei (Deutsche Freisinnige Partei;

(47 von 340 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Freisinn. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/freisinn