Foraminiferen [zu lateinisch foramen, foraminis »Öffnung«, »Loch« und ferre »tragen«], Singular Foraminifere die, -, Foraminifera, Kammerlinge, einzellige Organismen, die stets ein einfaches oder gekammertes, meist von Poren durchbrochenes, etwa 20 μm bis über 10 cm (bei fossilen Arten bis 15 cm) großes Kalkgehäuse

(40 von 276 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Foraminiferen und

(11 von 30 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Foraminiferen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/foraminiferen