Seit den Anfängen des italienischen Faschismus entstanden Theorien über Wesen und Wurzeln des Faschismus. Marxistische Theoretiker deuteten den Faschismus als Instrument des Kapitalismus, als Mittel der Bourgeoisie, ihre Herrschaft in Krisensituationen zu sichern (»Agenturtheorie«); sogar die Sozialdemokratie wurde vom Kommunismus zeitweise als faschistisch, weil den Klassencharakter des kapitalistischen bürgerlichen Staates verschleiernd, bezeichnet (Sozialfaschismus). Im Sinne der

(56 von 398 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Faschismustheorien. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/faschismus/faschismustheorien