Farce [ˈfars(ə); französisch, eigentlich »Einlage«, »Fleischfüllsel«, zu lateinisch farcire »hineinstopfen«] die, -/-n, Literatur: derb-komisches Bühnenstück meist in Versen; der Begriff ist in Frankreich seit dem Ende des 14. Jahrhunderts belegt für

(30 von 217 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Farce (Literatur). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/farce-literatur