Erzberger, Matthias, Politiker, * 20.9.1875 in Buttenhausen (heute zu Münsingen), † 26.8.1921 (ermordet) bei Bad Griesbach (heute Bad Peterstal-Griesbach).

Erzberger war erst Volksschullehrer, dann Redakteur, Mitglied der Zentrumspartei, beteiligte sich 1899 an der Gründung der christlichen Gewerkschaften, erreichte als Mitglied des Reichstags (1903–18) die Verbesserung der deutschen Kolonialverwaltung.

Nach Ausbruch

(50 von 346 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Matthias Erzberger. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/erzberger-matthias