Entartete Musik, in Anlehnung an den Begriff »entartete Kunst«

(9 von 41 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

»Entartete« Künstler

Betroffen waren zum einen jüdische Komponisten wie B. Goldschmidt, A. Schönberg, E. Wellesz, F. Schreker, E. W. Korngold

(13 von 86 Wörtern)

Ideologische Hintergründe

Oberste Behörde für entsprechende Maßnahmen gegen »entartete« Musiker war die 1933 innerhalb der Reichskulturkammer gegründete

(15 von 104 Wörtern)

Musikgeschichtliche Auswirkungen

Die gegen jüdische Musiker gerichteten Aktionen bedeuteten eine einschneidende Zäsur in

(11 von 63 Wörtern)

Literatur

Musik u. Musikpolitik im faschistischen Deutschland, hg. v. H.-W. Heister u. a. (1984);
Verdrängte Musik.
(13 von 86 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Entartete Musik. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/entartete-musik