Durchlaucht, Anredetitel fürstlicher Personen, abgeleitet von spätmittelhochdeutsch »durchlūht« als Lehnübersetzung der

(11 von 78 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Durchlaucht. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/durchlaucht